Palazzo Dario - Canal Grande

File 1050

Diese eher kleine spätgotische Villa liegt links neben dem Palazzo Barbaro, wo der Rio Torreselle auf den Canal Grande trifft, im Stadtviertel Dorsoduro. Sie zählt zu den ältesten und bekanntesten Renaissance Palästen Venedigs und ist vor allem auf Grund ihrer architektonischen Vielseitigkeit so beliebt. Das Gebäude im Stil der venezianischen Gotik erbaut, ist die mit farbigem Marmor gestaltete Fassade doch eher der Renaissance zu zu ordnen.

 

1479 wurde der Palazzo von Giovanni Dario bei einem Architekten, wahrscheinlich Pietro Lombardo, in Auftrag gegeben, brachte aber weder seinem Erbauter noch den nachfolgenden Besitzern Glück. Dies ging so weit, dass man heute offen über einen Fluch munkelt, der über dem Haus liegt und der die Besitzer in den Selbstmord oder finanziellen Ruin treibt. Nach dem das Haus jahrelang leer stand, ist es jetzt aber im Besitz eine unbekannten US Investors und für die Öffentlichkeit, außer bei Kunstaustellungen, nicht zugänglich.


Besonders auffällig am Gebäude sind seine hohen, typisch venezianischen Kamine, die man so nur noch bei wenigen alten Häusern findet und die starke Schräglage in der sich die Villa befindet.