Lido

Die Insel Lido de Venezia ist eine Sandbank zwischen Lagune und Adria, die vom Markusplatz leicht mit dem Boot in ca. 15 min zu erreichen ist. Die dünne, grüne Insel war das erste europäische Seebad und prägte den Begriff „Lido“ (Litus=Strand) für ein Seebad im Allgemeinen. Der ca. 12 km lange gold-gelbe, feine Sandstrand ist eher ruhig und nur in den Sommermonaten von wirklich vielen Touristen bevölkert.

File 889

War es früher ein purer Luxusbadeort, ist es heute eher das Urlaubsziel von Besuchern, die einen kulturellen Venedig- mit Strandurlaub verbinden möchten. Aber nicht in Venedig, auch im Ort beim Lido selbst gibt es kulturelle Sehenswürdigkeiten; man findet einige Art Deco- und Jugenstilgebäude, die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden.

 

File 892

Einmal im Jahr, immer Ende August bis September, findet hier das Internationale Film Festival statt und viele internationale Stars bevölkern die Stadt. Wer während dieser Zeit kommen möchte, sollte möglichst schon Monate im Voraus die Zimmer buchen, um sicher zu gehen, dass noch ein Zimmer frei ist.

 

Golfbegeisterte kommen hier her um auf einem der besten europäischen Golfplätze und in mediterranem Flair ihr Können zu zeigen.