Ca' Rezzonico - Museo del Settecento Veneziano

Das Museum Ca' Rezzonico, in Dorsoduro und am Canal Grande gelegen, zeigt in einzigartiger Form das prunkvolle Innenleben eines Palastes aus der Barockzeit.

 

Dieser Palast wurde ursprünglich im Barockstil im Jahre 1649 für die Adelsfamilie Bon erbaut. Da jedoch der Baumeister frühzeitig verstarb und die Familie Bon in finanzielle Schwierigkeiten geriet, wurde der Bau gestoppt und fast ein Jahrhundert später erwarb die nach Venedig zugezogene Familie Rezzonico den Bau und ließ ihn durch den Architekten Giorgio Massari im Jahre 1756 fertig stellen.

 

Nachdem die Familie Rezzonico um 1810 ausstarb, verfielen der Prunk und die Kunstschätze; der Palast wanderte durch verschiedene Hände, bis ihn schließlich 1935 die Stadt Venedig erwarb.

Heute dient der Palast Ca' Rezzonico als Museum und zeigt einen Teil des ursprünglichen Prunks. Es vermittelt dem Besucher einen Eindruck, wie aufwendig und feudal reiche Familien seiner Zeit in Venedig lebten.